Loading Events

« All Events

  • This event has passed.

Bildungsbündnis-Konferenz

March 17 @ 5:00 pm - 7:00 pm CET

Vorstellung einer Bildungsplattform mit Raum für Ideenaustausch und einem spannenden Vortrag von Nina Toller sowie Anika Buche

Das Bildungsbündnis 2021 ist eine Initiative des Bundesverbandes Digitale Bildung e.V. und GERMANTECH. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Digitale Bildung an Schulen, Hochschulen und in Unternehmen leicht zugänglich und greifbar zu machen, Hilfe & Unterstützung bei Methoden und Inhalten zur Verfügung zu stellen.

Es gibt zahlreiche großartige Lösungen in Deutschland – wir möchten diese bündeln, qualitativ bewerten und für alle zugänglich machen. Gemeinsam statt jeder für sich.

In der 3. Bildungsbündnis-Konferenz möchten wir Ihnen als Lösung die Bildungsplattform des Bildungsbündnisses21 vorstellen. Hierzu haben wir mittlerweile einen starken und erfahrenen Partner an Bord.

Freuen Sie sich auch auf einen Impulsvortrag von Lehrerin Nina Toller, die Digitale Bildung nicht nur erfahrbar macht, sondern mittlerweile auch als Botschafterin für zeitgemäßen Unterricht gesehen werden kann.

Zudem erhalten Sie einen Einblick in die Arbeit von Lehrerin Anika Buche, die nach dem Motto “ #EinfachMalMachen – könnte ja gut werden” lebt und lehrt. Aus ihrer Leidenschaft für die digitale Bildung ist auch die soziale Initiative Edu-sense entstanden, die Schulen bei der zeitgemäßen Entwicklung hilft.

Während die Politik und Wirtschaft noch über die Digitalisierung der Schule reden, wird diese am Gymnasium, in dem Anika unterrichtet, bereits gelebt. Mit Hilfe ihres entwickelten Edu-sense-Konzept, können Lehrkräfte ihren Unterricht und organisatorischen Abläufe gemeinsam digitalisieren.

In unserer 3. Bildungsbündnis-Konferenz teilen die beiden hoch engagierten Lehrerinnen ihre Erfahrungen und Methoden mit uns und geben einen ersten Eindruck, welche hilfreichen Inhalte Sie auf der neuen Bildungsplattform erwarten können, deren Schirmherrin niemand geringeres als die Staatsministerin für Digitalisierung, Dorothee Bär, ist.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und jede Unterstützung.